Zehntausende Arbeitsplätze in Gefahr

Zehntausende Arbeitsplätze in Gefahr

Am 12. Februar 2017 stimmen wir über die Unternehmenssteuerreform III ab. Es handelt sich dabei um eine der wichtigsten wirtschaftspolitischen Vorlagen der letzten Jahre. Bei dieser Reform geht es darum, dass Steuerprivilegien für sogenannte Statusgesellschaften abgeschafft werden. Neu bezahlen alle Unternehmen – ob internationaler Grosskonzern oder ein lokales KMU – gleich hohe Steuern. Endlich werden also für alle die gleich langen Spiesse geschaffen! Umso mehr erstaunt es, dass links-grüne Kreise gegen diese Reform das Referendum ergriffen haben. Sonst stehen die Sozialdemokraten immer an vordersten Front, wenn es darum geht, irgendwo mehr Gerechtigkeit zu fordern. Mit ihrem Angriff auf diese sorgfältig vorbereitete Vorlage gefährden die Referendumsführer tausende Unternehmen – und damit zehntausende von Arbeitsplätzen. Unverständlich, wie man aus Zwängerei so mit dem Feuer spielen kann! Ich sage am 12. Februar mit Überzeugung JA zur Steuerreform!

 

15168757_1834418756772265_2886634643780776762_o